HerzlichWillkommen auf meiner Internetseite.  

Aus persönlichen Gründen ruht die Praxis bis Ende 2018

Ich feue mich über Ihr Interesse und beantworte gerne ihre Fragen persönlich, per mail oder Telefon. Ein erstes Infogespräch von bis zu 15 Minuten ist kostenlos.

 

Naturheilpraxis Jutta Handstein
61184 Karben - Groß-Karben in der Parkstraße 9
Tel. 06039 921871           mail:  naturheilpraxis-handstein(at)t-online.de

 

Wenn sie mehr über Heilkräftige Ernährung, Grüne Smoothies, Homöopathie, Chakrablütenessenzen, Bachblüten, FRohkost oder Schüßlersalze erfahren möchten, nehmen sie Kontakt mit mir auf.     
 

In meiner Praxis arbeite ich vorrangig mit Homöopathie und Blütenessenzen. Da unsere Ernährungs meist noch nicht ideal und "artgerecht" ist - und eine der Hauptursachen für Krankheit sein kann, berate ich sie gerne zur optimalen Basisernährung mit FRohkost.  

 

Idealer FRohkost- Einstieg sind Rohsäfte und/ oder  supergesunde grüne Smoothies.  

 

Mit meinen verschiedenen Angeboten begleite ich sie nach ihrem Wunsch und Bedarf individuell auf ihrem Weg zur Gesundheit, so das eventuell schon vorhandene Regulationsstörungen und Krankheit sich auflösen kann.  

 

Die Homöopathie ist mit ca. 3000 Heilmitteln eine sanfte, umfangreiche, etwas zeitaufwändigere auf den Patienten individuell abgestimmte Therapieform, welche mit verschiedenen Potenzkräften und den passenden Homöopathischen Mitteln auf körperlicher und geistiger Ebene nötige Heilimpulse setzen kann.

 

Homöopathische Mittel werden aus fast allen auf unserem Planeten vorhandenen Materialien, meist  aus dem Tier-  und Pflanzenreich hergestellt und in ihrer Kraft durch Verdünnung und Verschüttelung potenziert. Angewendet werden diese bei allen akuten und chronischen  Erkrankungen. Pro chronischem Erkrankungsjahr sollten Patienten sich        ca. 2 Monate Zeit zur möglichen Besserung durch die homöopathische Behandlung lassen, bei einem Teil der Patienten gibt es keine positiven Behandlungserfolge, so das es bei einer Behandlung auch keine Erfolgsgarantie geben kann. Hier trägt eine Lebens- und Ernährungsumstellung meist zur Besserung und erhöhten Reaktionsfähigkeit bei. 

 

1999 habe ich begonnen bei  meinen "Lehrmeistern" RaviRoy, Michael Hartenfels, Carola Lage-Roy und Beate Latour zu Themen wie Allergien, Asthma, Grundlagen,Impfschäden, Kinder,  Krebs, Miasmen,Miasmatischer Therapie, Neurodermitis, Prophylaxe, Reaktionen, Rheuma, Skrofulose, Zahnproblemen usw. Seminare zu besuchen. Homöopathisches Wissen habe ich mir ab 1993 mit dem Bücherstudium der alten und neuen Meister, Seminarmitschnitten der Samuel Hahnemann Schule und anderen erarbeitet.  

Zusammen mit einem wachen, neugierigen und kombinierenden Geist, sowie weiteren ergänzenden Fortbildungen hoffe ich sie so auf ihrem Heilweg bestmöglich zu begleiten.   

 

Samuel Hahnemann der Gründer der Homöopathie hat schon zu seiner Zeit am schädlichen Umfeld der Erkrankungen wertvolle Basisarbeit in Form der Hygieneeinführung geleistet.  Bedingt durch meine Erfahrungen mit "Ernährungsfehlern" arbeite und forsche ich an mir selbst meine jahrzehntelange denaturierte Ernährung durch Umstellung auf FRohkost zur Vitalisierung und Heilung zu optimieren. Mein Erfolg motiviert mich dieses Wissen weiter zu geben.

 

ERNÄHRUNG: Bedingt durch eigene wiederholte Erkrankungen ist mir bewusst geworden, das die Basis von anhaltender Gesundheit und Vitalität eine pflanzliche Rohkosternährung ist. FRohkost ist lebendig, energiebringend, reich an wertvollem unersetzlichem Enzymen, Vitaminen, Mineralstoffen und wenn sie grün ist auch reich am lebenswichtigen Chlorophyll.

FRohkost belastet den Körper nicht durch denaturierte Bestandteile, die leider beim Erhitzen über 42 Grad entstehen.  

Ein hoher Anteil an grüner, frischer, ursprünglicher und unbelasteter Nahrung mit möglichst vielen Wildkräutern versorgt uns mit dem was uns bisher gefehlt hat.  

Jeder kann seinen individuellen FRohen Ernährungsweg finden. Dieser rohköstliche Weg hat verjüngende Wirkung auf unsere belasteten Zellen, versorgt den Körper mit vitalen Energien, füllt wichtige Nährstoffdepots und erhält so die Gesundheit.


In der  Grünen Smoothiewerkstatt zeige ich ihnen wie mit Grünen Smoothies und FRohkost der Einstieg in die optimale Zellversorgung gelingen kann. Dort biete ich Grüne-Smoothie- & FRohkost-Seminare teilweise mit Wildkräuterrunde an.

Zur Ansicht und teilweise zum Verkauf habe ich wertvolle Basis- Bücher, Nahrungsergänzungsmittel sowie Hilfsmittel vorrätig. 

 

BLÜTENESSENZEN helfen energetisch auf einer höheren Schwingungsebene sanft und nach individuellem Bedarf auszugleichen. Blütenessenzen sind mit ihren sanft ausgleichenden liebevollen Schwingungen ideale Begleiter für den "modernen Alltag".

Blütenessenzen helfen liebevoll auf den eigenen Lebensweg zu finden und ihn mit Kraft und Freude zu gehen. 

 

Ich freue mich, wenn ich Sie ein gutes Stück stärkend auf ihrem Lebensweg mit Blütenessenzen,  Homöopathie, Heilkreisen oder Ernährungsberatung begleiten darf.

 

Zu meiner Person:

1962 in Oberdorfelden (jetzt Schöneck) geboren

1983 Staatliche Anerkennung als Erzieherin

bis 1993 als Erzieherin in Maintal mit Freude tätig

1993 Geburt der Tochter und erste positive Erfahrungen mit selbst angewendeter Homöopathie

1995 Geburt des Sohnes

1999 Erster Homöopathiekurs:  „Miasmen“

2001 Ausbildungsbeginn bei Ravi Roy in Murnau 

ab 2002  Heilpraktiker-Ausbildung an der Thalamus-Schule Ffm

2005  Amtsärztliche Heilpraktiker-Erlaubnis

2008  Praxiseröffnung

2009 Chakrablütenessenzen-Beraterin

2010 Prophylaxetherapeut

ab 2011 Regelmäßig Fortbildungen vor allem in Homöopathie und Austausch mit praktizierenden Heilpraktikerinnen und Homöopathinnen.  

2012 Ernährungsumstellung mit Säften, FRohkost und Wildkräutersmoothies auf einen Rohkostanteil von 60-95%  Einrichtung der Grünen Smoothiewerkstatt

2012 Homöopathieseminare bei Dr.Beate Latour: Innere Heilerin & Rabenkrähenfeder

seit 2013 Auf dem schamanischen Selbstheilungsweg bei Dr.Beate Latour     

2013-14 FRohkoststudien und FRohkosttreff in Bad Vilbel-HdB.

2013 & 14 Homöopathieseminare zur Miasmatischen Therapie bei Dr.Beate Latour.

2015 Homöopathieseminare bei Dr.Beate Latour Lac-leo, Fruchtwasser.


seit 2014 Schwerpunktthema sicherer Bindungsaufbau familiär und in der Fremdbetreuung. Bindungstraumata in frühester Kindheit, ihre Auswirkungen, Vermeidung und Möglichkeiten der Behandlung.


2016-17  weitere schamanische Heilkreiserfahrungen im Medizinrad mit Dr.Beate Latour, und mit Daniela Krämer in Niederursel und Kulan in Frankfurt.


2017 Bundeszertifikat Kindertagespflege

2018 Qualifikation zur Fachexpertin Kleinstkindpädagogik

2018 Wurzelkraft und Seelenflug im Seminar & Heilkreis mit Marion und Daniela


Ab 2019 Aktivierung der Praxisarbeit, Seminare und Heilkreise.


   

 

Basis der homöopathischen Behandlung ist die Erstanamnese, ein ca. 1-2 Stunden dauernder Termin, während dem Sie als Patient über ihre Beschwerden, familiäre Vorerkrankungen, über ihre Lebenssituation, Gewohnheiten, Besonderheiten,Ernährung, Gefühle, Träume und Sorgen berichten und ich als Therapeutin zuhöre, mitschreibe und bei Bedarf mir dazu Fehlendes Nachfrage. Danach beginnt meine intensive Arbeitsphase; die Repertorisation, sie dauert 1-3 Stunden und ist die Auswertung der Anamnese.           

Auf der Grundlage dieses Gesamtbildes der individuellen und aktuellen Symptome lässt sich das für Sie momentan geeignetste homöopathische Mittel finden.   

Meist kann ich Ihnen innerhalb von 24 Stunden ihr  aktuell benötigtes homöopathisches Mittel mitteilen.

Bei Bedarf biete ich ihnen auch eine miasmatische Basis-Therapie an. 

Behandlungskosten:

Nach § 611 BGB ist die Höhe der Vergütung der freien Vereinbarung zwischen Heilpraktiker und Patient  überlassen. Als Grundlage dient hierbei die ”Gebührenordnung für Heilpraktiker“ (GebüH85). Diese ist keinerechtlich verbindliche Gebührenordnung, wie sie für Ärzte existiert. Die GebüH gibt Berechnungsspielräume für Therapieverfahren an. Da seit 1985 keine Angleichung an gestiegene Lebenshaltungskosten mehr erfolgte, werden fast immer die dort genannten Höchstsätze berechnet oder gesonderte Vereinbarungen getroffen. Der hohe Zeitaufwand einer homöopathischen Behandlung, wird nicht berücksichtigt. Aus diesem Grund vereinbare ich meist mit meinen Patienten die hier genannten Honorare.  

 

Privatversicherte: Die Erstattung von Heilpraktikerrechnungen ist je nach Krankenkasse  unterschiedlich geregelt. Erkundigen Sie sich bitte vor  der Behandlung, in welcher Höhe Ihnen die einzelnen Behandlungskosten (Homöopathische Ersanamnese + Repertorisation sowie Folgeanamnesen und jeweilige Repertorisation) erstattet werden.               

          

Gesetzliche Krankenkassen  

übernehmen leider keine Heilpraktikerkosten.      

        

Beihilfeberechtigte: Beihilfestellen übernehmen meist nur einen geringen Teil der Kosten.  


  

Homöopathische Erstanamnese (ca. 1-2 Stunden)

inclusive 1-2 Stunden Repertorisation (Mittelfindung):

Erwachsene    180,00 €

Kinder und Jugendliche 160.- €

 

Homöopathische Folgetermine:    

5.- Minuten 5.- €

Selbstzahlerpaket Homöopathie:
   200.-  inklusive: Erstanamnese ca.1-1,5 Stunden in der Praxis, 

+ 2 Folgetermine (Telefon o. Praxis) a. 20-45 Min

 + dazugehörige Repertorisationen:

für  Erwachsene 200.-  €

(für  Kinder und Jugendliche 180.-  €)

 

In der homöopathischen Behandlung setze ich bei Bedarf unterstützend die Chakrablütenessenzen, Bachblüten oder andere Blütenessenzen ein.     

 
 Blütenberatung, Beratung zur Ernährung und Gesundheit 

15 Minuten 15.- € 

 

 

Telefonsprechzeiten & Terminvereinbarung:  Mo, Mi, Fr  9-11 Uhr    

oder sie hinterlassen ihren Namen

und ihre Telefonnummer auf dem Anrufbeantworter; und ich rufe schnellstmöglich zurück.    

 

Bitte haben Sie Verständnis, daß ich während Patiententerminen keine Anrufe entgegen nehmen kann und sprechen sie ihre Telefonnummer für den Rückruf auf den Anrufbeantworter.

                                

 

Praxistermine dauern ca.15 Min. bis 3 Stunden, daher wird jeder Termin individuell vereinbart. Es entstehen meist keine Wartezeiten. 


Folgetermine können telefonisch oder oder per e-mail erfolgen oder vereinbart werden.

 

Terminabsagen bitte spätestens einen Tag vorher. 


Bei Bedarf sind nach Absprache Hausbesuche möglich. (+ Fahrtkostenpauschale )  

 

Einen Anfahrtsplan zur Praxis finden Sie hier.  

       

Hier können Sie gerne ihre Fragen an mich senden:

 

 

 

 

028117